Was entstanden ist

Ergebnisse der Dynamik zwischen den Kongressen

Was entstanden ist

Wenn du uns schon länger begleitest, hast du die Dynamik erfahren, die sich aus dem Kongress heraus entwickelt. So haben Anja Faeßer, Lisa Vanovitch und Carola Battistini-Goldmund ihre Unternehmen GWÖ-bilanziert – inspiriert durch den Vortrag von Thomas Uloth.

„Ich habe mich vorher gefragt, was ich als Einzelunternehmerin in puncto Gemeinwohl-Ökonomie leisten kann“, sagt Carola. „In unserer Peergroup haben wir unser Tun und unsere Beziehungen zur Öffentlichkeit sehr intensiv durchleuchtet, sind uns in vielerlei klarer geworden und haben viel mehr Anknüpfpunkte, wo wir wirklich was ändern können – auch und gerade als kleinere Unternehmen. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber ich kann es jedem nur empfehlen, diesen Prozess zu durchschreiten.“ 

 

Wer die Gelegenheit nutzen und sich im Nachgang zu diesem Kongress mit spannenden Unternehmer*innen zusammentun will, um gemeinsam an den Gemeinwohlberichten für das eigene Unternehmen zu arbeiten: Es wird auch dieses Mal eine Peergroup dafür geben. Kick-Off dazu am 25.10.2021. Wenn du dabei sein willst, bewirb dich bitte bis zum 18.10.2021 bei Thomas Uloth per E-Mail an thomas@uloth-berlin.de.

 

Ebenfalls 2020 ist das Werknetz Inspiration & Führung entstanden, aus dem sich übers Jahr eine richtige Peergroup entwickelt hat. Wenn du jetzt wissen willst, woran Andreas Ginger, Anja Faeßer, Gustav Rennertz und Thomas Albers so intensiv (weiter)arbeiten, schreib mir bitte eine E-Mail an ja@sinnmachtgewinn.de.