Heiko Seelig

Geschäftsführer HTP Elektro

Der Reiz des Neuen und das Bewahren von Bewährtem ist mein Spannungsfeld.
Heiko Seelig

Als sich HPT Elektro 1993 in die Handwerksrolle eintragen ließ, war das heutiges Portfolio noch nicht absehbar.
Als ehemalige Mitarbeiter der Elektroabteilung eines Bauunternehmens begannen die Gründer als reine Baustromspezialisten ihre Arbeit. Mit zunehmender Nachfrage nahm auch der Materialbestand zu. Sie brauchten mehr Lagerfläche und andere Organisationsstrukturen.

Es folgten ein Umzug nach Ahrensfelde, die Aufgliederung des Unternehmens in mehrere Bereiche und Kompetenzfelder, die Qualifizierung für neue Aufgaben und Felder von der "normalen" Elektroinstallation über die Energieberatung, Photovoltaik bis zur Verkabelung von Comupternetzwerken, der Installation von elektronischen Sicherheitssystemen und vielem mehr.
Heute hat das Unternehmen mehr als 25 Mitarbeiter und Jan Seelig schickt sich an, die Unternehmensnachfolge anzutreten.
Parallel dazu machen sich die Elektriker aus Ahrensfelde für die Digitalisierung fit.

Themen, die Heiko gerade beschäftigen:

Neustrukturierung der Firma vom Arbeitsplatz selbstständiger Fachleute zum Unternehmen,
Skalierbare Systeme,
Wachstum,
Filialen deutschlandweit.

Heiko sagt von sich:

Ich bin eine Lernender. Als Solcher hinterfrage ich oft meine aktuellen Glaubenssätze.
Der Reiz des Neuen und das Bewahren von Bewährtem ist das Spannungsfeld indem ich mich aktuell bewege.

Wir freuen uns auf Jan und Heiko Seelig bei SINN|MACHT|GEWINN.