Ruth von Heusinger

Gründerin der ForTomorrow gGmbH

Bleib aktiv, seid Dir bewusst, dass Deine Meinung und Dein Verhalten ein großes Gewicht hat.
Ruth von Heusinger

Ruth hat Physik studiert und war auf dem besten Weg, ihre Doktorarbeit in theoretischer Teilchenphysik zu schreiben, doch der Klimawandel ließ ihr keine Ruhe und so begannsie statt dessen ein Trainee-Programm beim damals größten europäischen Produzenten von erneuerbarer Energie - erst in der Kraftwerkseinsatzplanung, dann in der Strommarktanalyse in Entwicklungsländern und schließlich im europäischen CO2-Zertifikatehandel.

Doch all das war profitorientiert.
Um noch einen Schritt weiter zu gehen, wechselte Ruth zur gemeinnützigen Klimaschutzorganisation atmosfair.
Allerdings fehlte dort die Möglichkeit, mit Klimaschutzmaßnahmen in Europa zu kompensieren.

Darum gründete Ruth Ende 2019 die gemeinnützige Gmbh ForTomorrow.

Mit ForTomorrow hilft sie jeder und jedem dabei, ein klimaneutrales Leben zu führen.
Der erste Schritt ist sehr einfach, man entscheidet sich für ein Klima-Abo und gleicht erst mal den durchschnittlichen CO₂-Ausstoß aus.

Der Ausgleich funktioniert über zwei Maßnahmen:
Einerseits pflanzt ForTomorrow Bäume in Deutschland, die das ausgestoßene CO₂ wieder aus der Luft holen, anderseits kaufen die den großen Emittenten in Europa (z. B. Kohlekraftwerke) Emissionsrechte weg. Hierdurch werden diese gezwungen, entsprechend weniger CO₂ auszustoßen.

Als nächsten Schritt gibt das ForTomorrow-Team Tipps, wie man den persönlichen CO₂ Fußabdruck weiter reduzieren kann. Sie wollen Menschen einen Weg zeigen, wie sie bis 2040 ohne Kompensation klimaneutral leben können.

Ruths Traum-Schlagzeile:
Klimawandel bei 1,5 °C gestoppt - Luftqualität außergewöhnlich gut - Menschen leben gesünder – Lebenserwartung steigt.

Kontakt mit Ruth

Webseite von Ruth

Kongress Bewerbung