Alle anzeigen   

Thomas Gehlert

Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieur, Forscher zu Intuition in der Unternehmensführung

Ein offener Umgang mit intuitiver Methodik wäre von entscheidendem Wettbewerbsvorteil.

Dr. Dipl.-Ing. Thomas Gehlert ist ein Suchender und Findender - ein Forscher und Praktiker.

Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieur.
Weiterbildungen in systemischer Beratung, Gestalttherapie, Organisationsaufstellung, Coaching und Supervision, Gruppendynamik, Logosynthese, lösungsfokussierter Therapie sowie Quantenphysik.
Promotion zum Verständnis von Systemaufstellungen und Intuition. Zertifizierter System-Aufsteller und Master Trainer.
Aktuell in der wissenschaftlichen Forschung über Systemaufstellungen und Intuition in der Unternehmensführung und als Lehrbeauftragter an der LMU München aktiv. Berufserfahrung bei Audi und 3M.
Seit 1993 als Management-Berater, Trainer und Coach tätig. Systemaufstellungen unterstützen seine Arbeit in Veränderungs- und Lernprozessen.
www.gehlert-cooperation.de

Sein Lebensthema: Wie lassen sich Change-, Transformations- und generell Lernprozesse schneller und nachhaltiger gestalten?

Welche erfolgreiche Führungskraft weiß nicht, dass der wesentliche Schlüssel ihres Erfolgs auf einer guten Intuition basiert, die im Volksmund auch Bauchgefühl genannt wird?
Gigerenzer definiert Intuition als gefühltes Wissen, das rasch im Bewusstsein auftaucht, dessen tiefere Gründe uns nicht bewusst sind und das stark genug ist, um danach zu handeln. Dazu ist es dann auch einmal notwendig, scheinbar rationale Analysen und harte Zahlen, Daten und Fakten über Bord zu werfen.

Anders sieht es allerdings für die jeweils nachfolgenden Ebenen aus.
Diese müssen ihr Ideen dann sehr wohl begründen. Aufgrund der bisherigen Nichterklärbarkeit werden intuitive Eingebungen i.d.R. jedoch nicht thematisiert bzw. nur die zweit-, dritt- oder viertbeste Idee kommuniziert, die eben noch rational erklärbar ist.
Aus diesem Grund finden Methoden wie System-Aufstellungen meist im geschützten Rahmen, unter Ausschluss der betrieblichen Öffentlichkeit, statt. Dabei wäre ein offener Umgang mit dieser intuitiven Methodik von entscheidendem Wettbewerbsvorteil, da sie Zugang zu versteckten Informationen und Dynamiken bietet sowie vertieftes Verstehen und Lernen und als Folge, schnellere und bessere Entscheidungen ermöglicht.

Thomas Workshop

Im Workshop möchte Thomas gerne teilen, worauf er bei seiner Suche in den letzten 12 Jahren gestoßen ist. Die Inhalte basieren im Wesentlichen auf den Ergebnissen seiner Dissertation*, gehen aber deutlich mit folgenden Themen darüber hinaus:
Intuition in Change- und Transformationsprozessen.
Change-Architekturen und Change-Kommunikation.
Authentizität in der Führungsarbeit.

Thema
Die Welt hinter Intuition und Methoden wie Systemaufstellungen oder besser Schrödinger’s Katze im Kopf.
Eine natur- und neurowissenschaftliche Legitimation

Im Workshop soll Bewusstheit und Verständnis für bisher ausgeblendete Aspekte im Unternehmens-, Führungs- und HR-Alltag geschaffen werden. Es soll weiter deutlich werden, dass die aktuellen Hemmungen beim Einsatz intuitiver Methoden unbegründet sind.
Im Gegenteil, die Kombination von Intuition und Rationalität ist in unserem betrieblichen VUCA-Umfeld eine fast zwingende Notwendigkeit.
Im Weiteren geht es darum, dass Intuition tatsächlich auf belastbarer natur- und neurowissenschaftlicher Forschung gründet.
Dies wird stellvertretend anhand der Methodik der System-Aufstellung vorgestellt, nicht zuletzt deshalb, da sich System-Aufstellung auch als hilfreiches Tool für den Unternehmensalltag eignet. Mit ihrer Hilfe lassen sich beschleunigte strategische Ausrichtungen und Entscheidungen, hindernisfreiere Entwicklungs- und Changeprozesse bis hin zur Transformation gestalten.
Wir werden dabei auch einen Blick darauf richten, weshalb immer noch der Großteil der Changevorhaben abgebrochen wird bzw. gänzlich scheitert. Durch das neue Verständnis zur Wirkweise von Intuition ergeben sich auch hierfür wertvolle Erkenntnisse.

Ziel des Workshops
Antworten auf die Fragen ...
Warum und wie funktionieren Intuition und Systemaufstellungen?
Worauf ist bei Change-, Transformations- und Lernprozessen in Unternehmen zu achten?

Was nehmen die Teilnehmenden mit?
Die erste natur- und neurowissenschaftlich fundierte Theorie darüber, wie Intuition und Aufstellungen funktionieren und was das mit Führung zu tun hat.
Erste Ideen, wie dieses Wissen im Unternehmen angewandt werden kann.

Thomas berichtet über die Entstehungsgeschichte:

"Noch während des Studiums bekam ich Zugang zu einem Seminar zur Stress- und Bewusstseinskontrolle (SMC – Silva Mind Control) (Sorel 2010; Silva und Miele 2004).
Als Nebeneffekt der Entspannung gingen sehr irritierende Wahrnehmungen und inneres Wissen über mir fremde Personen einher, die weit außerhalb meines vorhandenen Wissens und Verständnisses lagen. Die SMC-Methode ermöglichte das Erfassen von körperlichen Krankheitszuständen und der psychologischen Verfassung von Personen, die einem unbekannt und nicht lokal anwesend waren.

Vergleichbares inneres Wissen über andere Personen bzw. Organisationen zeigte sich bei meinen gestalttherapeutischen und systemischen Beratungsausbildungen. Kommunikationsmodelle aus der TA (Transaktions-Analyse) oder dem NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) basierten ebenfalls auf intuitivem Wissen bzw. in einer bestimmten Art, mit Anderen in Kontakt zu treten. Für mich als ausgebildeter Naturwissenschaftler, mit betriebswirtschaftlichem Zusatzstudium, waren diese Erfahrungen verwirrend, da sie sich einer Erklärung völlig entzogen.

Die größte Irritation lieferte schließlich meine erste Erfahrung bei einer Systemaufstellung 1999.
Trotz großer Bedenken meinerseits, bestätigten die Erfahrungen und Gespräche mit Teilnehmern von Aufstellungen und Kunden die Nützlichkeit der Methode.
Die Gespräche legten gleichzeitig die erhebliche Zurückhaltung offen, diese Methode in Wirtschaft und Industrie einzusetzen, ganz anders als sich die Situation im sozialen Kontext darstellte.
Die Nicht-Erklärbarkeit löst im ersten Feld Vorsicht aus, trotz positiver Ergebnisse, im zweiten Feld dagegen große Bereitschaft zur weiteren Exploration.

Mein Interesse orientierte sich deshalb in zwei Richtungen: Einsatzfelder im ökonomischen Umfeld zu identifizieren und Erklärungsmodelle zu finden."

*Das Buch zur Forschungsarbeit ist als Open Access bei Springer unter dem Titel „System-Aufstellungen und ihre naturwissenschaftliche Begründung“ erschienen. Die Rezension von Prof. Dr. Heiko Kleve bei socialnet findest Du hier.

Neben Thomas Gehlert sind mit dabei:

Tristan Horx Speaker aus der Generation Y

Silke Stremlau Vorständin der Hannoverschen Kassen

Gustav Rennertz Architektur-Unternehmer, Begleiter & Trainer, leidenschaftlicher Sportler

Gunnar Barghorn Humanunternehmer von Barghorn - Stahlbau.Maschinenenbau.Metallbau

Anita Maas Herausgeberin des Maas Magazins

Lorenz Hansen Familienunternehmer der Gundlach-Gruppe

Tino Kreßner Crowdfunding-Pionier und Mit-Gründer von Startnext

Theresia Maria Wuttke Vorständin der Theos Consutling AG

Michael Thomas Baggeler Gründer & Geschäftsführer von Clean Excellence

Michael Stober Hotelier, Investor, Enthusiast, Gastgeber im Landgut Stober

Marina Diané Enthusiastin für gesundes und erfülltes Arbeiten

Walter Stuber Geschäftsführender Gesellschafter der Gemeinhardt Service GmbH, Autor, MUT-macher und Netzwerker

Monika Bylitza Autorin, Ex-Bankerin, Coachin

Heiko Seelig Geschäftsführer HTP Elektro

Jan Seelig HPT Elektro - auf dem Weg zur Unternehmensnachfolge

Anja Faeßer Agenturgründerin und Chefin: Design

Michael Buttgereit Spezialist für sinnstiftende Positionierungen

Lisa Vanovitch Jungunternehmerin, Grafikdesign - schlicht und ergreifend

Balázs Tarsoly Designer, Autor, Nachhaltigkeitsaktivist

Ralf Müller-Amenitsch Rechtsanwalt, Autor, Lehrbeauftragter für pflanzenbasiertes Verbraucherrecht und Tierrechte

Thomas Schedl Vorstand der SEMPACT AG

Antonia Meichelboeck In den Startlöchern der Nachfolge-Generation der SEMPACT AG

Thomas Albers Mit neuen Maßstäben die Welt ein Stück besser machen.

Carsten Fest Unternehmer, Querdenker, Rückgratverstärker, Mitarbeiterförderer, Gründer des fair-made-Labels MAD OWL

Amina Meineker Expertin für Frequenz-Führung und New Work, Speakerin.

Paavo Günther Mitgründer und geschäftsführender Vorstand der Havelmi eG

Florentine und Florian Egle Unternehmer - Catering für Kitas und Schulen

Jan Theofel Barcamp-Experte

Matthias Nickel Metallbau-Unternehmer

Ilka Heinze Interim Managerin, Personal- und Talent-Managerin

Daniel Sieben Autor, Nachhaltigkeitsbanker, ökologischer Ökonom

Uwe Albrecht Arzt, Lehrer, Autor, Unternehmer

Julia Wegner Unternehmerin, Sozialpädagogin, Familiencoach und 3-fache Mutter

Oliver Wegner Unternehmer// WEG.Weiser// Experte für gesundes Wachstum // Buchautor

Hellen Wobst Leiterin Personal & Organisation bei GermanZero e.V.

Achim Mülheims Potentialentwickler mit 100% Unternehmer- und Digitalisierungserfahrung

Silke Hohmuth Gründerin der Menschbank

Tilmann Lossen Statiker mit einem starken Team

Gabriela Freitag Akquise-Expertin, Unternehmensberaterin, business-coach, Akasha-Chronik- consultant

Astrid Hasen Gastronomin, Betriebswirtin, 3-fache Mutter

Lukas Szybowski Teakwondo-Weltmeister, Coach, Trainer, Vortragsredner

Daniel Görtz IT-Unternehmer

Andrea Gruß Unternehmerin mit Freude am Experimentieren

Ute Hänsler Unternehmerin, Beraterin mit Fokus auf Selbstorganisation in Unternehmen

Frank Eretge Geschäftsführer der Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG

Tamara Kunze Expertin für Mitarbeitergewinnung, Headhunter of the year 2017

Stefan Finke Geschäftsführer MESO-Reisen GmbH

Hans-Dieter Tenhaef Geschäftsführer der MIT - Moderne Industrietechnik GmbH & Co. KG

Silvia Seidl Mentalcoach

Andreas Ginger Interimmanager, Coach, Sportler

Uwe Friebe Geschäftsführer Artist MesseService und -Bau GmbH & Co. KG

Christine Ehlers Ethnologin, Mediatorin, Kommunikatorin

Thomas Uloth Unternehmer, Projektmanager, Berater

Thoralf Rapsch Gründer von Trainknowledgy

Stephanie Ristig-Bresser Autorin, Trainerin, integraler Coach

Michael Beilmann Sinnfinder, Würdebotschafter, Strategiebegleiter, Projektgestalter und -umsetzer

Victoria Dressel Mental- und Personal Trainerin

Ulrich Otto Persönlicher und beruflicher Begleiter, Impulsgeber, Moderator & Motivator, Unternehmer und Sprecher

Grit Hallal Mehrfache Gründerin, Personalentwicklerin für Pioniere in der Gemeinwohl-Ökonomie

Frank Schach Projektentwickler, Lobbyist, CSR-Berater, Berater in der Unternehmensnachfolge ...

Claudia Behringer Expertin für Finanzen mit Herz

Nabhomani Kirsten Unternehmensberatung mit Herz

Thomas Henschel Professor für Risikomanagement, Unternehmensplanung, Corporate Governance an der HTW Berlin

Mardjan Nemetzade Potentialentfalterin

Helmut Schulz Teammitglied der Theos Consulting AG - Spezialist für integrales Marketing und Webdesign, Integraler Coach und Business Management Consultant

Birgit Schönborn Innovations- und Digitalisierungsmanagerin

Arne Malisius Schüler mit hohem Interesse an Unternehmertum

Ronald Battistini Journalist und PR-Berater

Carola Battistini-Goldmund Text-pertin und PR-chitektin

Rainer von Rottenburg Filmproduzent bei REMAKE-TV

Angela Regenbrecht Fotografin

Gabriele Hiller Künstlerin - Kunst zur Miete