Jan Seelig

HPT Elektro - auf dem Weg zur Unternehmensnachfolge

Mich reizt das Schaffen skalierbarer Strukturen.
Jan Seelig

Nach über 27 Jahren Firmengeschichte der HPT Elektro GmbH ist die Firma aus dem Baugeschehen in Berlin/ Brandenburg nicht mehr wegzudenken.

Nun kommt ein neues großes Abenteuer auf das Unternehmen zu: „Der Generationenwechsel“!
Die drei Gründer Heiko Seelig, Peter Köbke und Thomas Teich treten einen Schritt nach hinten und
überlassen Ihren Nachfolgern die große Bühne. Die drei Gründer werden weiterhin im Unternehmen tätig sein und ihren drei Schützlingen als Mentoren zur Seite stehen.

Dieser große Umbruch bringt auch neue Chancen. Als zweiter Geschäftsführer der HPT Elektro GmbH will Jan mit seinem Vater die HPT größer machen als je zuvor. Sie werden neue Wege gehen und sind basierend auf der Tradition des Unternehmens offen für Innovation.
Gerade ist das Unternehmen dabei seine Strukturen den neuen Herausfoderungen anzupassen und die Digitalisierung intern voranzutreiben. So wird der Grundstein für die HPT 2.0 gelegt.

Diese Themen beschäftigen Jan gerade besonders:

Generationswechsel,
schaffen skalierbarere Strukturen,
Umsetzung der Vision in neue Prozesse,
Leistungslohn,
Mitarbeitergewinnung.

Zu diesen Themen teilt Jan sehr gern sein Know how und seine Erfahrungen:

Generationswechsel,
definieren von Strukturen und deren Akzeptanz im Unternehmen.