Daniel Sieben

Autor, Nachhaltigkeitsbanker, ökologischer Ökonom

Die Rolle von Spiritualität für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft
Daniel Sieben

Daniel ist beratender Volkswirt und war als Relationship Manager im Firmenkundengeschäft bei drei nachhaltigen Banken tätig. Seit Sommer 2020 absolviert er eine zweijährige Weiterbildung als systemischer Coach, Organisationsberater und Supervisor .

Fast gleichzeitig mit dem Studium der Volkswirtschaftslehre begann er mit der Praxis der Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation. In seiner Promotion über einen nachhaltigen Bewusstseins- und Verhaltenswandel vereinte er Wirtschaft, Wissenschaft und Spiritualität zu einem Ansatz für innere und äußere Nachhaltigkeit. Daraus entwickelte er über den Zwischenschritt der „systemischen Nachhaltigkeit“ das Leitbild einer tiefensystemischen Nachhaltigkeit und Transformation.

Er war mehrere Jahre im Vorstand der Vereinigung für ökologische Ökonomie (VÖÖ), auf einem Demeter-Betrieb und in einer Nachhaltigkeitsgemeinschaft tätig.

Aktuell beendet Daniel ein Projekt zur Schaffung von Gemeinwohl-Krediten.

Im Januar 2021 erschien sein Buch "Ganz Mensch Sein: Wie wir die Schein-Nachhaltigkeit überwinden - Ein Transformationsleitbild".
Darin zeigt er auf, dass der Aufbruch in eine nachhaltige Zukunft erst gelingt, wenn wir wieder in Beziehung treten — mit uns selbst, miteinander und mit der Umwelt. Link zum Buch

Beim Kongress ist er ein gefragter Experte in mehreren Foren.